Shop
Login
Völlig neues Konzept zur Deionisierung des Wassers - Kompatibel zu allen gängigen Drahterodiersystemen  
 
Das System arbeitet ohne Mischbettharz, es entsteht kein Sondermüll  
 
Der Wasser-Leitwert liegt deutlich unter dem Leitwert, der durch Mischbettharz erreicht wird (Ausgangsleitwert < 1 µS)  
Die Deionisation erfolgt schneller  
Der Leitwert des Dielektrikums bleibt stabil  
Der Erodierprozeß wird positiv beeinflußt  
 
Deutlich reduzierte Rostbildung durch das KORROSTOP-System (ohne chemische Zusätze), verminderter Lochfraß auch bei "Langläufern", Konservierung der Maschine, geringere Nachbehandlung der Werkstücke  
Die Standzeit entspricht der von ca. 200 Litern Mischbettharz  
 
Der Verbrauchszustand des Gerätes ist auf einen Blick problemlos zu erkennen  
Abmessungen: Höhe 1150 cm * Breite 370 cm * Tiefe 660 cm (einschließlich Transportgriffe)  
Gewicht ca. 128 kg  
 
Für die Bearbeitung aller Materialien ist der "normale" E.KO Ioniser 1501 bestens geeignet.  
Durch die ständige Weiterentwicklung dieses Typs ist für die Hartmetall- und PKD-Bearbeitung die neue Serie 1502 CM entstanden.  
 
Zusätzliche Vorteile:  
 
keine Arbeit mit Giftstoffen  
kein zusätzlicher Lagerbedarf  
kein Schmutz im Betrieb (ausgelaufenes Harz etc.)  
einfachste Logistik -> Austausch per Faxabruf  
deutlich reduzierter administrativer Aufwand  
 
Kosten:  
 
Keine Anfangsinvestition, der E.KO IONISER® muß nicht gekauft werden, nur der "Verbrauch" wird berechnet. Kosten bei Erstlieferung inklusive "Geräteverbrauch", Installationsmaterial, Zustandsanzeige-Gerät, Integration in das Logistik-System; Lieferung frei Haus. Die Kosten bei späterem Austausch beinhalten die Lieferung frei Haus einschließlich Abholung des verbrauchten Gerätes. Keine Systembindung, da Rückgabe des Gerätes jederzeit möglich (einfacher Ausstieg).  
 
Erstausstattung:  
 
Der E.KO IONISER® ist die Lösung einiger Probleme, die den Prozeß des Drahterodierens seit jeher störend beeinflußt haben. Durch den völligen Verzicht auf Mischbettharz kann der ph-Wert des Prozeßwassers im basischen Bereich gehalten werden, hierdurch wird die Rostbildung an Werkstücken vermindert (ohne chemische Zusätze) und die Erodieranlage gleichzeitig konserviert. Der Leitwert des Wassers bei Austritt aus dem E.KO IONISER® liegt unter 1 µS. Der Leitwert des gesamten Dielektrikums bleibt äußerst stabil. Neben der Kostenreduzierung ist die Entlastung der Umwelt durch die Vermeidung von Sondermüll als ein weiteres herausragendes Merkmal dieses Systems anzusehen. Mehr Info  
 
Für die Bearbeitung aller Materialien ist der "normale" E.Ko Ioniser 1501 bestens geeignet.  
Durch die ständige Weiterentwicklung dieses Typs ist für die Hartmetall- und PKD-Bearbeitung die neue Serie 1502 CM entstanden.  
 
Die Lieferung erfolgt komplett mit Zustandsanzeige-Gerät und allem erforderlichen Anschlußmaterial (Schlauchanschlüße).  
Die Installation kann ohne Aufwand selbst durchgeführt werden. Auf Wunsch kann dies auch zu einer Pauschale durch unseren Kundendienst erfolgen. Die Terminplanung erfolgt dann ausschließlich durch den Lieferanten. Fragen Sie unseren Service (Hotline 0180 1 486 600)  
 
Der einfache Austausch des E.KO IONISER®  
 
Der E.KO IONISER® ist die Lösung nicht nur technischer, sondern auch logistischer Probleme. Wenn der E.KO IONISER® sich dem Erschöpfungszustand nähert, so wird dies am Gerät angezeigt. Eine kurze Bestellung genügt und einen Tag später wird das neue Gerät geliefert. Die Abholung des verbrauchten Gerätes leiten Sie nach dem Austausch mit dem beiliegenden Rücklieferschein ein. Innerhalb von 1 - 2 Tagen wird der verbrauchte E.KO IONISER® abgeholt. Die Transporte sind im Austauschpreis inbegriffen und werden vollständig durch MITSUBISHI ELECTRIC organisiert. Einfacher geht's kaum.
Mehr Deionisation
HOME/Erodierbedarf/Verbrauchsmaterial/Deionisation
Letzte Änderung: 16.04.2021
2021 © MITSUBISHI ELECTRIC EUROPE B.V. - FA - Mechatronics EDM
Tel.: +49 - 180 1 486 500 
Fax: +49 - 2102 - 486 - 7090 
edm.parts@meg.mee.com